28.08.2017

Bestens auf die Zukunft vorbereitet: Änderung auf Gesellschafterebene der Thermamax-Gruppe

Capvis wird neuer Mehrheitsgesellschafter der Thermamax-Gruppe. Die in den vergangenen Jahrzehnten stark gewachsene Gruppe hält in diversen Marktsegmenten klare Führungspositionen, die mit dem neuen starken Finanzpartner Capvis künftig weiter ausgebaut werden sollen.

Mannheim (Deutschland) und St. Helier (Jersey), 23.08.2017. Der von der Schweizer Beteiligungsgesellschaft Capvis Equity Partners AG beratene Fonds Capvis Equity IV LP (gemeinsam „Capvis“) erwirbt die Mehrheit der Thermamax Gruppe. Deren innovative Hochtemperatur-Isoliersysteme reichen von Isolierformteilen über Integraldämmungen bis hin zu komplexen Isolierverkleidungen. Diese finden sich in Fahrzeugen im Automotive-, On- und Off-Highway-Bereich, bei der stationären Energiegewinnung, in Schiffen und auf On- und Off-Shore-Plattformen. Die Gruppe verfügt neben dem 1976 gegründeten Mannheimer Stammhaus Thermamax Hochtemperaturdämmungen GmbH und der Thermamax, Inc. in Aurora/Illinois (USA) über weitere Standorte in Frankenthal (Deutschland), Taicang (China) und in Belgrad-Obrenovac (Serbien). Damit ist die in den vergangenen Jahren solide gewachsene Gruppe hervorragend für weitere Expansionsschritte positioniert.

Die bisherige Mehrheits-Eigentümerfamilie Darmstädter begrüßt den Einstieg von Capvis als strategischen Finanzpartner. Jochen Darmstädter kommentiert den Schritt: „Wir sind überzeugt, in Capvis den besten Partner für die weitere unternehmerische Zukunft von Thermamax gefunden zu haben. Capvis verfügt über viel Erfahrung in verwandten, global rasch wachsenden Industrien.“ Klaus Darmstädter unterstreicht die unternehmerischen und kulturellen Parallelen: „Es hat sich gezeigt, dass Capvis voll und ganz hinter dem ganzheitlichen und prozessorientierten Ansatz von Thermamax steht und unsere Firmenkultur versteht und mitträgt. Mit diesem Ansatz wird Capvis die Gesellschaft finanziell und strategisch auf ihrem weiteren Wachstumskurs begleiten.“

Eric Trüeb, Partner von Capvis, umreißt die künftige Stoßrichtung: „Thermamax verfügt über einen hervorragenden Namen als Unternehmen, das unter anderem dank seiner technologischen Kompetenz und Fertigungstiefe äußerst flexibel auf Kundenbedürfnisse eingehen kann. Thermamax hält in den jeweiligen Zielmärkten mit weit über 1000 Produkten beachtliche Marktanteile. Diese Position wollen wir zusammen mit dem bestehenden Management und der hoch qualifizierten Belegschaft weiter stärken, da die Bedeutung von Hochtemperatur-Isolier- und Abschirmsystemen global aus vielfältigen Effizienz-, Sicherheits- und Umweltüberlegungen steigt. In diesem Zusammenhang freuen wir uns insbesondere, dass der Fonds Brockhaus Private Equity III, welcher bereits seit 2015 als Minderheitsgesellschafter an Board ist, weiterhin in Thermamax investiert bleiben wird.“

CEO Ralf Großhauser wird zusammen mit seinem Führungsteam Thermamax auch künftig leiten: „Von der Führungsposition bei Verkleidungen von Großmotoren hat sich Thermamax in den vergangenen Jahren auch als führender OEM- und Tier-1-Partner der Automobilindustrie positioniert. Mit einem finanzstarken Partner wie Capvis kann Thermamax die sich bietenden Wachstumschancen in den angestammten Bereichen ergreifen, das Angebot weiter verbreitern und gezielt auch neue Expansionsfelder angehen. Damit beginnt für Thermamax, unsere Kunden und Geschäftspartner und nicht zuletzt für alle Kolleginnen und Kollegen im Unternehmen ein weiteres spannendes Kapitel nachhaltiger Expansion.“

Über die finanziellen Modalitäten der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss der Transaktion („Closing“) steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Behörden.

Hier können Sie die vollständige Pressemitteilung herunterladen:



  —»  PDF
«—   |   —»